Logo Etraxa

Kurt Tschopp der Gründer der Baufirma, kam 1932 mit seinen Eltern und seinen beiden Schwestern nach Langnau am Albis.

Nach der Schule absolvierte er eine Lehre als Zimmermann. Seine Wanderjahre führten ihn unter anderem in die Romandie und Marseille,

bis er 1952 das Baugeschäft Tschopp gründete. 1958 heiratete er Beatriz, die ihn tatkräftig im Büro und auf den Baustellen unterstützte.

Als Unternehmer wurde er später Mitglied des Schweizerischen Baumeisterverbandes und des Handwerk- und Gewerbevereins Langnau am Albis

(heute Gewerbeverein Langnau am Albis), sechs Jahre als dessen Präsident.

1973 begann Reto Tschopp, der älteste Sohn, mit der Lehre als Maurer im familiären Betrieb.

1979 folgte der zweite Sohn, Alan Tschopp und die Umwandlung in eine Familien AG

1989 trat Robin Tschopp, der jüngste, nach einer Lehre als Automechaniker dem Baugeschäft bei.

1993 zieht sich Kurt Tschopp aus dem aktiven Berufsleben zurück. Er steht aber weiterhin fast jeden Tag Rat und Tat auf den Baustellen.

2003 kam die Tochter Jasmin Nideröst-Tschopp, als Unterstützung in die Buchhaltung.

2006 Nach dem Tode von Kurt Tschopp übernehmen seine Frau und seine vier Kinder die Geschäftsleitung.

2008 ist bereits die dritte Generation mit Tobias Tschopp in Einsatz.

2017 trat India Nideröst (dritte Generation) bei, als Unterstützung im Büro.